schließen
Tagebuch / Blog
Freitag, den 24 Juni 2016


So, nun also verlässt England die EU, und mir wird wieder einmal bewusst, in was für reaktionären und konservativen Zeiten ich gerade lebe. Ich glaube zwar nicht, dass das der Anfang vom Ende eines gemeinsamen Europas ist, aber als ich gerade einen der britischen Bexit-Befürworter hörte, wie er sagte, das sei ein Erfolg des "kleinen Mannes", zeigte mir wieder einmal, wie sehr viele von uns dazu tendieren, aus dem Bauch heraus wichtige Entscheidungen zu treffen, die offenbar auf wenig Fachkenntnis beruhen. In Zeiten der Globalisierung macht dieses Kleinstaaten-Denken für mich so gar keinen Sinn mehr. Was hinter dieser Aussage für mich auch noch zum Vorschein kam, war das Kalkül mit dem sich "der kleine Mann" offenbar in Angst versetzen und dadurch besser steuern lässt. Wir waren doch schon längst viel weiter von unserem Baum herunter gekommen! Kann ich bitte noch mal die Zeit zurück drehen?

Ach- ist das frustrierend...



[weiter]


DAS WUNDER ist ein regelmäßig erscheinender Web-Comic

Deutschland 1954.
Das „Wunder von Bern“ lässt neun Jahre nach dem Krieg eine ganze Nation wieder mehr zusammenwachsen und nach Jahren der Reparation zum ersten Mal wieder ein eigenes Selbstbewusstsein entwickeln.
Die WM jenes Sommers ist der rote Faden, der diese Geschichten über die Nachkriegszeit miteinander verbindet. Aber es geht dabei um weit mehr als nur Fußball...

Neue Episoden lassen sich jeweils hier lesen:

Das Wunder Galerie
[center]
Die Galerie ist chronologisch aufgebaut. Daher findet sich der neueste Beitrag immer am Ende.


Und mehr Hintergrundinformationen zu dem Projekt finden sich auch hier:
Das Wunder


Natürlich geht es nicht ohne Facebook:
https://www.facebook.com/daswunder54?fref=ts


WEISSE LÜGEN ist eine Graphic Novel in 12 Kapiteln.
Das Projekt ist ein Buch mit ca. 250 Seiten Umfang, und ich arbeite immer wieder daran weiter, wenn ich einige Zeit am Stück finde um Seiten dafür zu produzieren.

Zum Inhalt_
Winter 1872. Kurz nach dem Krieg versetzt eine Serie bizarrer Morde die Bewohner einer Zechensiedlung in Angst und Schrecken.
Paul ist elf Jahre alt, als er auf der Zeche Sieglinde anfängt.
Er wird Zeuge einer Geschichte, die unaufhaltsam alle Bewohner der Siedlung in ihren Mahlstrom zieht?

Sobald ich absehen kann, dass ich mich einem realistisch erscheinenden Abschluss nähere, wird man hier das Buch vorbestellen können.

Mehr Infos zu dem Buch gibt es unter dem Menüpunkt WEISSE LÜGEN auf dieser Seite.