schließen
Chronologisch Interviews Games Weisse Lügen Cartoons Dies & Das
Tagebuch / Blog
Sonntag, den 28 August 2016


Ich war dann mal weg. Zwar nur für 48 Stunden, aber die hatten es in sich: Zuerst nach Osnabrück, das wunderbare Stück: Der Piratenbräutigam, bei dem ich auch viele meiner Inselwitz-Freunde wiedersehen durfte- und dann ging es am nächsten Morgen in aller Herrgottsfrühe nach Holland ans Meer.

Zeit für Urlaub scheinen meine Liebste und ich in diesem Jahr nur schwer zu finden- und so müssen halt Kurztrips die Lücke schließen...
:-)

Das Piratenstück ist übrigens schwer zu empfehlen:
https://www.facebook.com/Zimmertheater/


Kommentare (0)

Donnerstag, den 25 August 2016




Gestern Abend war ich beim Aktzeichnen im BouiBouiBilk, Düsseldorf, und nicht nur war der Abend rundherum gelungen und super organisiert (Danke Diana!) -die Atmosphäre in Halle 3 war wirklich sehr anregend. Im Kontrast zu ähnlichen Veranstaltungen, die ich in der letzten Zeit mitgemacht hatte, wurden manche Posen auch gerne mal eine halbe Stunde gehalten (können nicht alle Modelle)- und so hatte ich Gelegenheit, mich auch mal länger an einigen Detailansichten aufzuhalten...

http://www.boui-boui-bilk.de/

Kommentare (0)

Mittwoch, den 24 August 2016




Und noch einer aus meinen Arbeiten für den Deutschen Karikaturenpreis...

Kommentare (0)

Montag, den 22 August 2016




Und ein weiterer Betrag zum Karikaturenpreis-Wettbewerb 2016.
:-)

Kommentare (0)

Sonntag, den 21 August 2016




Weltausstellungen sind ein Thema, zu dem ich von Zeit zu Zeit zurückkomme. Die Wände meiner Küche sind voll gepflastert mit Plakaten längst vergangener Weltausstellungen, und wenn man mich nach dem Grund fragt, gebe ich immer zur Antwort, dass sich mich immer an das erinnern, was wir (als Spezies) sein könnten, wenn wir nur wollten.

Daher war es sehr naheliegend für mich, den Anfang dieser Ausstellungen in einen kleinen Cartoon zu packen....

Kommentare (0)

Samstag, den 20 August 2016




Einer meiner Beträge für den Wettbewerb um den Deutschen Karikaturenpreis in diesem Jahr. Ich bin nicht sicher, ob ich alleine so empfinde- aber speziell 2016 macht es kaum Spaß, die Nachrichten am Abend zu sehen...

Kommentare (0)

Freitag, den 19 August 2016




So, die Gamescom ist überstanden, und ich hatte am Mittwoch einen wirklich schönen Tag auf der Messe. Viele alte und neue Kollegen getroffen, viele neue Games und Technik gesehen, und, was sich schon im letzten Jahr angedeutet hatte, wurde weiter ausgebaut: VR (Virtual Reality) Brillen sind DAS große Thema. Ich bin noch etwas skeptisch, was sie Adaption durch eine Breite Kundschaft angeht, denn die Dinger sind noch immer recht teuer, wenn die Bildqualität gut sein soll. Die passende Hardwar wird ja dann auch noch benötigt. Aber die ersten wirklich spektakulären Spiele sind raus (The Climb!) und ich hoffe, ich habe Weihnachten genug übrig, um mir den Spaß zu gönnen...

Die Einlasskontrollen sorgten, wie schon in den Medien angekündigt, für einige Verzögerung zu Beginn- aber zumindest am Mittwoch waren die Hallen dafür auch noch nicht überfüllt.

Wer also noch nicht war: Ein Besuch der Messe lohnt sich dicke! Und wer dann dort ist, kann auch bei meinem guten Freund Michael Holtschulte mal vorbeischauen, der sein neues Buch "Sammeln Sie Punkte?" in Halle 10 präsentiert- und auch gerne etwas hinein schreibt oder zeichnet:

https://www.amazon.de/Sammeln-Sie-Punkte-Cartoons-Gamer/dp/3830362668/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1471619508&sr=8-1&keywords=sammeln+sie+punkte%3F

Kommentare (0)

Mittwoch, den 17 August 2016



Heute startet also die Games Com in Köln. Für mich heißt das immer: Viel herumlaufen, Termine mit Auftraggebern und Kollegen und ein Wiedersehen mit vielen ehemaligen Arbeitskollegen, die über die ganze Republik verteilt leben. Da ich seit über 25 Jahren für die Spiele-Industrie arbeite, sind viele ehemalige Praktikanten nun Chefs ihrer´eigenen Firmen, Freiberufler mit tiefen Narben, die eingestellte Projekte manchmal hinterlassen und auch Leiter der einzelnen Fachbereiche. Also findet man sich zwischen den Hallen an den Würstchenständen zu einem kurzen Plausch, bevor man sich wieder in das Getümmel stürzt.
Einmal im Jahr ist das ein netter Tag mit völlig überdimensioniertes Messeständen, neuen Eindrücken und den Bestätigen vieler Einsichten.
Ich mag´s...
:-)

http://www.gamescom.de/gamescom/index-8.php

Kommentare (0)

Montag, den 15 August 2016





Als ich 2001- A SPACE ODYSSEY zum ersten Mal sah, hatte ich völlig andere Erwartungen: Im Sommer 1980, gleich nach der ersten großen Star Wars Welle, saß ich mit vierzehn Jahren aufgeregt im Kino- und war gleich nach der ersten Viertelstunde ein wenig Gelangweilt. Das Afrika-Setting, Ligeti-Musik, nur die Geräusche der Natur...Nach dem Sugar-Rush, den mir Star Wars verpasst hatte, war es eine ganz schöne Bremse. Das Ende ergab für mich keinen Sinn- und wie bei allen Kubrik-Filmen, fand die Initialzündung in meinem Kopf erst später statt. Heute, als Dozent für Filmgeschichte, sehe ich den Film natürlich völlig anders: Ein Quantensprung in der Kinogeschichte, ein philosophischer Meilenstein (nicht nur bei Filmen) und ein überraschend stylisches Portrait der Zukunft von gestern. Text, Subtext und alles, was der Film und seine Entstehungsgeschichte her gab, habe ich verschlungen und aufmerksam studiert und mich dadurch anregen lassen eigene Wege zu verfolgen, die mir manchmal auch etwas unorthodox erscheinen mögen.
Heute Abend also läuft der Film auf ARTE. Leider gibt es die 20 Minuten, die nach der Premiere daraus entfernt wurden, noch immer nirgends zu sehen- aber in HD und mit einem sehr großen Filmbild, kann man sich diese Meisterwerk immer und immer wieder zu Gemüte führen.

http://www.arte.tv/guide/de/024034-000-A/2001-odyssee-im-weltraum

Gefolgt von einer nicht minder eindrucksvollen Verfilmung von SLAUGHTERHOUSE 5:

http://www.arte.tv/guide/de/058884-000-A/schlachthof-5

Es gibt eine Reihe von Büchern zu 2001 , und das Umfangreichste- und visuell eindrucksvollste ist das Buch von TASCHEN:

https://www.amazon.de/Making-Stanley-Kubricks-2OO1-Odyssey/dp/3836559544/ref=sr_1_2_twi_har_2?s=books&ie=UTF8&qid=1471269162&sr=1-2&keywords=2001+taschen+verlag

Es gab die erste Auflage auch in einer etwas größeren Version, deren Bücher in einer schwarzen Metall-Box untergebracht sind.. Letzte Woche noch erkundigte sich eine Freundin von mir nach dem schweren Schwarzen Gegenstand in meinem Wohnzimmer, der so gar keine Funktion zu erfüllen scheint....?




Kommentare (0)

Mittwoch, den 10 August 2016




Mein berühmter /berüchtigter Freund Michael hat ein neues Buch draußen- und hatte mich eingeladen, ein kleines Stück dazu zu steuern:

http://www.comicradioshow.com/Article4584.html

Auf der großen Illu mit all den Charakteren sieht man auch mein Huhn!
;-)

Das Buch selbst ist wirklich gelungen- und, wie ich finde, sehr, sehr lustig:

Sammeln Sie Punkte?: Cartoons für Gamer


https://www.amazon.de/Sammeln-Sie-Punkte-Cartoons-Gamer/dp/3830362668/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1470861175&sr=8-1&keywords=sammeln+sie+punkte


Kommentare (0)

[weiter]