schließen
Chronologisch Interviews Games Weisse Lügen Cartoons Dies & Das
Tagebuch / Blog
Sonntag, den 24 Juli 2016


Da mein kleines Studio unter den Dach liegt, ist es in diesen Tagen besonders kuschelig. Gut, dass ich in einigen Räumen sehr große und besonders leise Deckenventilatoren laufen habe.
Als ich nämlich letzte Woche in einer Medienschule Unterricht hielt, und sich die Klassenräume auf über 30 Grad aufheizten, wusste ich, was ich an meinen geliebten "Venties" habe.

Direkt über meinem Kopf dreht sich lautlos dieser hier:

http://www.ventilator-shop.com/deckenventilator-westinghouse-bendan?gclid=CKCsy7rmjM4CFYMK0wodFMMMbg

Besser als jede Klimaanlage...
:-)


Kommentare (0)

Mittwoch, den 20 Juli 2016




Oh- ich liebe "Futurama"! Aber als Live Action Fan Film?
Sehr selbst:

https://www.youtube.com/watch?v=cfNRPKKF4qU

Sehr ambitioniert. Und ein bisschen creepy...

Wer es etwas traditioneller mag- Moana, der nächste Disney Animations-Streifen hatte gerade den ersten längeren Trailer raus:

https://www.youtube.com/watch?v=Ljik3zsGNF4

Moana, das kleine Mädchen in dem Trailer, kontrolliert das Wasser. Und das ist wirklich mal ein Anblick bei dieser Hitze!


Kommentare (0)

Dienstag, den 19 Juli 2016




Nächsten Monat findet also in Köln wieder die Games-Com statt- und ich habe gerade meine Karte für den Fachbesucher Tag gekauft. Wie in jedem Jahr macht es einem die Messe nicht ganz einfach, und den Nachweis als Fachbesucher darf man dann wieder mal schriftlich einreichen. Ganz egal, ob ich schon seit einem Vierteljahrhundert in dem Bereich arbeite...

Egal- Der Zirkus wird also wieder losgehen, und wer sich die Messe noch nie angesehen hat, dem sei sie durchaus empfohlen.
Messestände so groß wie Fußballfelder und Anheizer in Dezibel-Zahlen, die durchaus mit besseren Tanzschuppen mithalten können. Die Spiele sind zwar meist Wiederauflagen schon zig mal durchexerzierter Spielprinzipien (in neuerem Anstrich versteht sich)- aber gelegentlich gibt es tatsächlich auch die eine oder andere Neuigkeit, die nicht auf bessere Prozessorleistung oder RAM zurückzuführen ist. Und dafür lohnt sich der Besuch auch tatsächlich.
Ansonsten ist es für mich ein schöner Tag weg vom Schreibtisch, bei dem ich Gelegenheit habe alte Freunde und Kollegen wieder zu sehen....

Kommentare (0)

Sonntag, den 17 Juli 2016




Gestern brachte der Postbote ein GEAR VR Headset, dass ich auf Ebay fand- und als ich heute morgen dann endlich Zeit fand, das gute Stück anzuschließen und zum Funktionieren zu bringen, hat es mir fast das Popcorn aus der Tüte geschlagen!
Die ersten Shutter-Brillen für den PC hatte ich schon vor über 15 Jahren mal ausprobiert. Die Rundumsicht, die allerdings so ein VR Set bietet, macht wirklich den Unterschied für mich: Ich drehe den Kopf- oder mich auf komplett um- und sehe die korrespondierende Welt in 3D. Sehr, sehr beeindruckend!
Da ein Samsung S6 als Display herhalten muss, ist die Auflösung um einiges geringer als bei einer echten VR Brille- aber dafür hat das gute Stück auch nur 50 Euro gekostet. Der Immersive Effekt aber ist so beeindruckend, dass man darüber schnell hinweg sehen kann.
Alleine sich in den simulierten Räumen als Menü Umgebung umzusehen, macht schon Spaß! Es gibt eine ganze menge Inhalte, die man umsonst genießen kann- und die, die man kauft sind eigentlich noch recht erschwinglich.
Ich jedenfalls kann kaum erwarten, dass hochauflösende VR Brillen günstiger werden...

https://www3.oculus.com/en-us/gear-vr/

Kommentare (0)

Freitag, den 15 Juli 2016




Ein bisschen teuer-aber, wie ich finde, jeden Cent wert, ist der gerade erschienene (und monströs große) Limited-Edition Band von Merciers/Christin´s VALERIAN LÈMPIRE DES MILLE PLANETES. Ich hatte für die letzte COMIXENE schon einen Artikel über diese überformatigen Faksimile Comics schreiben dürfen- und eine Ende der hochpreisigen Muss-Ich-Haben-Bücher ist noch nicht in Sicht.

http://www.ya-too.com/en/para-bd/comic-books/european-comics/bilal-la-femme-piege-30017.html#.V4jM5-L-XIU

Das Buch gibt es leider nur auf französisch- und hat eine Auflage von weniger als 500, aber das ganze Album ist in der (gezeichneten) Originalgröße zu sehen und hat eine Menge sehr hübscher Einlegeblätter und Hinter-Den Kulissen-Material. Der Preis mit fast 200 Euro mag vielen zu hoch erscheinen, aber da die Verfilmung dieses Comics im nächsten Jahr in die Kinos kommt (die teuerste Europäische Produktion bislang), vermute ich, dass sich der Preis dafür nach den Vergreifen der Auflage vermutlich recht schnell verdoppeln dürfte...

Ebenfalls sehr abgefahren (und nicht minder Bildgewaltig) ist die chinesische League of Gods Verfilmung. Ich fand den Trailer so hübsch, dass ich mir dachte, ich poste mal den Link:

League Of Gods
https://vimeo.com/171721297

Kommentare (0)

Mittwoch, den 13 Juli 2016




Tagsüber zeichne ich Superhelden und gebe Unterricht (diese Woche im Angebot: Filmanalyse) Und in den Abendstunden haben ich jeden Tag 1-2 Stunden um die ersten Seiten für den Comic über die 60er Jahre zu zeichnen. Eigentlich kein schlechtes Leben, wie ich finde.
Am Samstag gibt es auch noch einen Zeichenworkshop im Cöln Comic Haus: Eine gute Gelegenheit, Kollegen und Freunde wieder zu sehen!
Als ich gerade vom Unterricht durch die Bochumer Innenstadt fuhr, sah ich, dass die Bühnenaufbau-Arbeiten für das BOCHUM TOTAL Festival im vollen Gange sind- und wer in den nächsten vier Tagen nicht weiß, was er mit sich anzufangen weiß, dem sei empfohlen, dort mal vorbei zu sehen. Am Samstag Abend haben auch noch zwei Cartoonisten-Freunde von mir einen Auftritt dort- und ich bin schon sehr, sehr neugierig, wie es laufen wird?

:-)

Kommentare (0)

Montag, den 11 Juli 2016




Während wir hier im Westen gerne mal Walt Disney, Stan Lee oder Rolf Kauka als repräsentative Namen für einige der Gründerväter der Comics kennen, ist in Japan der Name Osamu Tezuka ein Synonym für den Geburtshelfer der japanischen Comics: Des Manga.

THE OSAMU TESUKA STORY ist dementsprechend auch eine Biografie in Manga-Form und mit über 900 (!) Seiten auch angemessen dick!

https://www.amazon.de/Osamu-Tezuka-Story-Manga-Anime/dp/1611720257/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1468261831&sr=8-1&keywords=the+osamu+tezuka+story

Diesen Türstopper brachte der Postbote heute morgen- und ich war innerhalb weniger Minuten schon gefesselt. Ein guter Kauf!

Da ich mit KIMBA der Löwe aufgewachsen bin (die Vorlage zu Disneys THE LION KING), war mir Tezukas Werk länger vertraut, als mir bewusst war- und ich bewundere besonders sein Manga-Alterswerk und seine Animationsprojekte.

They don´t make ´em like that anymore...

Kommentare (0)

Samstag, den 09 Juli 2016




Neil Gaimans Arbeiten (in Form von Comics oder Büchern) begleiten mich nun schon fast 30 Jahre durch mein Leben. Auf Vimeo erschien nun eine Doku über ihn und seine letzte Signiert-Tour, und zum ersten Mal habe ich mir durch brav ein VOD (Video on Demand) gekauft- und es nicht bereut!

https://vimeo.com/ondemand/neilgaiman

Es ist sehr bewegend, ihn trotz völlig überanstrengter Hand auch WIRKLICH das letzte Buch noch signieren zu sehen- und ich werde niemals das einzige Mal vergessen, dass ich in in Köln live bei einer seiner berühmten Lesungen erleben durfte. Das war 2003.

Und auch bei dieser Lesung hat er das Geschäft (sichtlich Jetlag-geplagt) erst verlassen, nachdem auch der letzte Fan sein Buch unterzeichnet bekommen hatte.

Schön, zu sehen, dass er sich nun wieder nur noch seiner Schreiberei widmen möchte...


Kommentare (0)

Donnerstag, den 07 Juli 2016




Hach- das Netz ist ja voll von großartigem Quatsch, den nur ausgesuchte Zielgruppen lustig finden werden...
Heute hat mir mein großartiger Freund Andi (er entwickelt gerade diese Spiel hier: https://www.youtube.com/watch?v=yr2NMdxU8PE ) einen Link zugeschickt, bei dem er sich sicher war, das ich den Inhalt lieben würde! Man sollte dazu wissen, dass ich es liebe, durch Museen zu wandern. Gerne auch alleine. Aber in Museen, die ich kenne, und die ich in Begleitung meiner Liebsten oder Freunden aufsuche, gebe ich gerne sehr banausige Kommentare zu höchst bemerkenswerten Kunstwerken ab. Manchmal mich schlechtem Gewissen, zugegeben, aber ich bemühe mich dabei, immer unterhaltsam zu sein.
Offenbar teilen meinen Humor auch noch andere Mitmenschen:

http://www.boredpanda.com/funny-museum-snapchats/?utm_source=facebook&utm_medium=link&utm_campaign=BPFacebook

Kommentare (0)

Mittwoch, den 06 Juli 2016




Ich habe fast einen ganzen Monat vor mir, den ich nun Superhelden zeichnen darf! Was für ein verrückter Beruf! Nebenher sitze ich Abend noch an den Seiten für das Comic-Projekt, zu dem man hier die Figuren sehen kann.
Wirklich coole Abwechselung aber gibt es mit dem Patenkind/ -tier, dessen Patenschaft meine Liebste letzte Woche übernommen hat:
Ein Zweizehen-Faultier im Dortmunder Zoo!



Der Zoo selbst hat diesen etwas angestaubten Charme (weil Städtisch- und daher finanziell sicher nicht so üppig ausgestattet), den Zoos in den 60er Jahren hatten. Zwar wird gerade umgebaut- aber es ist dennoch sehr nett, im Beisein unseres Patenkindes einen schönen Tag draußen zu verbringen!
:-)

Kommentare (0)

[weiter]