schließen

Tagebuch / Blog

Sonntag, den 27 Oktober 2013


Da steht er nun auf meinem Regal im Studio, der Kulturpreis für den Fußballcomic des Jahres.
Ich habe noch nicht alle Fotos- jedoch hier mal mein kleiner Reisebericht zur Preisverleihung...

Mit dem Zug ging es Freitag früh morgens von Bochum nach Nürnberg. Die Akademie hatte meine Liebste und mich in ein wirklich schönes Hotel eingebucht, und so konnten wir kurz nach dem Einchecken gleich in die Nürnberger Innenstadt wandern. Lebkuchen kaufen, Ultra-Comics plündern...was Zeichner halt so tun, wenn sie in einer fremden Stadt ein wenig Zeit haben.
Gegen Abend ging es dann im Dreiteiler in die Tafelhalle. Meine alten Anzüge waren von Nicht-Tragen in den letzten Jahren offenbar geschrumpft, und so konnte ich mir für diesen Anlass auch wieder mal einen Neuen zulegen...
;-)
Die Preisverleihung selbst war wunderbar unterhaltsam. Es gibt Geschichten und Charaktere rund um den Fußball, die ich mittleweile völlig faszinierend finde. Einige davon wurden an diesem Abend auch für ihre Verdienste geehrt, und besonders im Gedächtnis geblieben ist diese hier:

http://einestages.spiegel.de/s/tb/25489/deutschlandreise-der-ballonauten-zwei-maenner-und-ein-riesenfussball.html

Irgendwann in der Mitte betrat dann Felix Görmann die Bühne (Bekannter vermutlich als DER FLIX: http://www.der-flix.de/ ),
las einige der phantastischen Arbeiten der anderen Preisträger als animierte Diashow vor, und ging dann zu einer Laudatio über meinen bescheidenen Beitrag über, der mir die Verlegenheitsröte in die Wangen trieb.
(Niemand ist jemals so gut, wie er hochgelobt wird...)

Dazu muss man vielleicht noch wissen, dass die Art und Weise, in der Flix Comics vorliest, beispiellos ist- und wer immer Gelegenheit hat, eine seiner Lesungen zu besuchen: Bitte geht hin!

Daraufhin wurde ich auf die Bühne geholt und bekam eine (ca. 5 Kilo schwere!) Preis-Skulptur überreicht. Es folgten ein paar kurzweilige Interview-Fragen von Moderatorin Katrin Müller Hohenstein und, was ich wirklich sehr bewegend empfand, noch eine kurze Gratulation per Video von Philipp Lahm, die ich sicher noch bekommen und hier verlinken werde.

Danach ging es (nun weit weniger nervös) wieder zurück auf meinen Platz und nach der Ehrung von Herrn Netzer begann dann auch der entspannte Teil des Abends. Gespräche mit tollen Kollegen, die ebenfalls am Wettbewerb teilgenommen hatten und ein Vorschlag von Flix, der mich aus den Socken gehauen hatte, rundeten den Abend ab- und ich fiel seelig und sehr, sehr müde gegen 2:00 langsam ins Bett...

 

Kommentare

gepostet um 10:03 Uhr Sonntag, den 27 Oktober 2013
gepostet von Veorr

Lieber Ralf, nochmal Gratulation zu diesem Preis! Das ist wirklich eine tolle Sache. Und von Philipp Lahm eine Videobotschaft zu bekommen erlebt man ja auch nicht alle Tage, oder!? :)
Jetzt interessiert mich natürlich noch, was das für ein Vorschlag von Flix gewesen ist!! ;)

 

gepostet um 22:49 Uhr Sonntag, den 27 Oktober 2013
gepostet von grafic

Ich gratuliere Dir zu diesem Preis!

Viele Grüße
grafic

 

gepostet um 14:26 Uhr Montag, den 28 Oktober 2013
gepostet von Ralf

Vielen, vielen Dank!
Felix Vorschlag war privater Natur- daher möchte ich hier eigentlich nichts dazu schreiben. Ich hoffe du verstehst...
:-)

 

gepostet um 17:20 Uhr Montag, den 28 Oktober 2013
gepostet von Veorr

Achso, ich dachte es gäbe ein spannendes Projekt oder ähnliches. Aber das verstehe ich natürlich. :)

 

gepostet um 13:20 Uhr Mittwoch, den 06 November 2013
gepostet von Fußball-Akademie

Schön, das alles zu lesen. Freut uns sehr, dass dir der Abend gefallen hat :)

Dann gibt's nun auch das Video zur Gratulation von Philipp Lahm > http://www.fussball-kultur.org/fussball-kulturpreis/archiv/2013/fan-preis-2013/preistraeger/laudatio.html

Beste Grüße aus Nürnberg!

 

Kommentar abgeben

Name:
Kommentar: