schließen
Chronologisch Interviews Games Weisse Lügen Cartoons Dies & Das
Tagebuch / Blog
Donnerstag, den 16 März 2017


Als Dozent für Filmgeschichte finde ich die Restauration alter Filme nicht nur spannend, sondern auch ein Thema, das, wo wir schon gut 3/4 der frühen Filme verloren haben, immer mal wieder an die Öffentlichkeit gehört.

Heute also las ich einen Bericht über die alten nuklearen Atmosphärentests, in dem beschrieben wird, wie sehr die alten Filme erhalten werden müssen, um weiterhin eine nützliche Datenauswertung zu ermöglichen (Zum Glück sind Oberflächentests von Atombomben schon seit langer Zeit eingestellt worden- also sind diese Filme ein recht wichtiger Teil der Auswertung).
Also werden die größtenteils geheim gehaltenen Filme endlich nach und nach gescannt und restauriert. Gerade noch rechtzeitig, bevor sie sich auflösen und unwiderbringlich verloren sind.

Einige der Filme und eine interessante Einführung dazu findet sich nun auf Youtube:

https://www.youtube.com/watch?v=pWpqGKUG5yY&index=1&list=PLvGO_dWo8VfcmG166wKRy5z-GlJ_OQND5



Kommentar abgeben


Name:
Kommentar: